44. Albert-Kuntz-Lauf, 26.2.22

Zum Saisonauftakt ging es am Samstag nach Nordhausen. Hartmann hatte den Albert-Kuntz-Lauf als schöne Veranstaltung empfohlen, daher habe ich mich für die 14,4 km – Strecke entschieden. Leider hat anscheinend die Pandemie und die damit verbundenen Maßnahmen Einfluss auf das im Vergleich zu den vergangenen Jahren deutlich kleinere Starterfeld genommen. Pünktlich um 10:00 Uhr wurden bei Sonnenschein aber recht kühlen Temperaturen die Läufer auf die zwei- bzw. viermal zu durchlaufende Acht durch Nordhausens Grünanlagen geschickt. Als besondere Schwierigkeit erwies sich einmal mehr der Kuhberg, den es auf schmalem Pfad zu erklimmen galt. Erschwerend kam hinzu, dass der Anstieg von Durchlauf zu Durchlauf rutschiger wurde. Ich habe aber schnell mein Tempo gefunden und konnte die Runden gleichmäßig laufen und das Rennen als gesamt Sechster und Altersklassensieger der M50 beenden. Mit kleinem Pokal, Medaille und Urkunde ging es zurück in den Oberharz. Der Albert-Kunz-Lauf ist eine gut organisierte Veranstaltung mit schönem Streckenverlauf, der hoffentlich zu seiner 45. Ausgabe auch wieder größere Starterfelder verzeichnen darf.

CLZ, 28.02.2022, Mattias


 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.